Pierre Favre

Pierre Favre

Pierre Favre © Thomas Cugini

Mit dem Jazz kam Pierre Favre zunächst über den Be-Bop in Berührung. Danach spielte er Stücke älterer Stilrichtungen wie New Orleans und Dixieland. Gegen Ende der 60er-Jahre entwickelte er ein neues Melodiekonzept des Schlagzeugs und veränderte sein Instrument, um die Möglichkeiten des modernen Drummings zu erweitern. Seit den Anfängen in den frühen 70er-Jahren sind Pierre Favres Perkussions-Soli von Kritikern begeistert aufgenommen worden. Pierre Favre widmet sich ausserdem dem Komponieren.

www.pierrefavre.ch
zurück zu Gewinner 2019