Jacques Demierre

Jacques Demierre

Radikaler Experimentator

Jacques Demierre © Peter Gannushkin

Jacques Demierre, geboren 1954 in Genf, gehört auf vielen Gebieten zu den herausragenden Schweizer Musikerpersönlichkeiten. Als Pianist hat er eine so sensible wie eruptive, oft geräuschhafte Tonsprache entwickelt («One Is Land»). Als freier Improvisator tritt er in den verschiedensten Formationen auf und ist heute Integrationsfigur einer jungen Szene. Auch der Komponist Demierre arbeitet gern und erfolgreich mit offenen Formen («Thirty Pianos», «No Alarming Interstice»), während er als Lautpoet (mit Vincent Barras) aus Sprachklang und –rhythmus eine radikale Poésie sonore zaubert.

www.jacquesdemierre.com
zurück zu Gewinner 2018