Ils Fränzlis da Tschlin

Ils Fränzlis da Tschlin

Ils Fränzlis da Tschlin © Flurin Bertschinger

1983 wollte der Musiker Men Steiner aus Scuol alte Gesänge aus dem Engadin auf Schallplatte einspielen. Er nahm Musik von Fränzli alias Franz Josef Waser hinzu, der von 1858 bis 1895 auf einem Bauernhof im Unterengadin gelebt hatte. Steiner bat den Klarinettisten Domenic Janett, ein Orchester zusammenzustellen. So entstand mit einer Klarinette, einem Kornett, einem Kontrabass, einer Viola und einer Violine die Gruppe Ils Fränzlis da Tschlin. Fünf gut ausgebildete Musiker, die Jazz und Ländler mit Chören, Orchestern und Schulen aus dem Engadin und seinem Unterland spielten. Madlaina Janett ersetzte dann Flurin Caviezel an der Bratsche und Anna Staschia Men Steiner an der Geige. Anstelle des melancholischen Kornetts von Duri Janett hört man heute Cristina Janett am Cello. Seit 35 Jahren spielt Domenic Klarinette und sein Bruder Curdin Kontrabass und Akkordeon. Domenic ist der Vater der Geigerin, während die Bratscherin und der Cellistin Curdins Töchter sind.

www.fraenzlis.ch
zurück zu Gewinner 2019