Jürg Kienberger

Jürg Kienberger

Verspielter Poet

Jürg Kienberger © Jürgen Mischke

Jürg Kienberger, geboren 1958 in Sils-Maria, ist ein höchst renommierter Theatermusiker, Kabarettist, Schauspieler und Sänger. Der selbsternannte „Musikspieler“ bezaubert mit unnachahmlichem Tenor und virtuosem Spiel auf allem, was Tasten hat. Mehr als 125 Stücke hat er mit Musik versehen, meistens live als Mitspieler, legendär sein Rezitativist in Mozarts „Figaro“ oder seine Arbeiten mit Christoph Marthaler („Murx den Europäer!“). Auch solo - stets in Zusammenarbeit mit seiner Frau Claudia Carigiet - („Ich bin ja so allein“) zeigt sich der Autodidakt Kienberger stets als Künstler der feinen Ironie und federleichten Musikalität.

www.juergkienberger.ch
SRF - Theaterspektakel zur Gottharderöffnung
zurück zu Gewinner 2017