Bruno Spoerri

Bruno Spoerri

Nominierte 2015

Bruno Spoerri, 1935 in Zürich geboren, begann seine Laufbahn als Saxophonist in diversen Ensembles, arbeitete freischaffend als Komponist und Tonmeister, produzierte Filmmusik und Werbespots, gründete das Schweizerische Zentrum für Computermusik und experimentierte mit Software-Entwicklungen zwischen Komposition und Improvisation. Er war Herausgeber des 2005 erschienen Werks „Jazz in der Schweiz. Geschichte und Geschichten“ sowie 2010 des Werks «Musik aus dem Nichts. Geschichte der elektroakustischen Musik in der Schweiz».

www.computerjazz.ch
zurück zu Nominierte 2015