Gewinner Nominierte 2015

Heinz Holliger

Gewinner 2015

Heinz Holliger

Heinz Holliger gehört zu den aussergewöhnlichsten Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit. Geboren 1939 in Langenthal, studierte er in Bern, Paris und Basel Oboe, Klavier und Komposition. Nach ersten Preisen in Genf und München beginnt für ihn eine unvergleichliche Karriere als Oboist.

Heinz Holliger

Philippe Albèra

Philippe Albèra wurde 1952 in Genf geboren. Sein Musikstudium absolvierte er am dortigen Konservatorium und sein musikwissenschaftliches Studium an der Universität Paris VIII. 1977 gründete Albèra Contrechamps, dem er bis 2005 als Direktor vorstand.

Philippe Albèra

Nik Bärtsch

Nik Baertsch, geboren 1971 in Zürich, ist Pianist, Komponist und Produzent. Nach dem Studium an der Zürcher Hochschule der Künste in Klavier studierte er an der Universität Zürich Philosophie, Linguistik und Musikwissenschaft. Mit dem Zen-Funk Quartett Ronin und der Musikritual-Gruppe Mobile hat er eine völlig eigenständige Musik zwischen Jazz, Funk und Minimal Music geschaffen.

Nik Bärtsch

Malcolm Braff

Malcolm Braff kam 1970 in Brasilien zur Welt und fand in Dakar seine Liebe zur Musik. Als 13-Jähriger kam er in die Schweiz. Schon damals war Braff multikulturell geprägt und beherrschte ein intuitives Klavierspiel. Seit mehr als 25 Jahren gilt er als aussergewöhnliche musikalische Persönlichkeit und wird von vielen Musikschaffenden als eine Art Guru oder Pate des Schweizer Jazz angesehen.

Malcolm Braff

Markus Flückiger

Markus Flückiger wurde 1969 in Brittnau geboren und lebt heute in der Innerschweiz. Als Kind lernte er das Schwyzerörgeli spielen und spielte während der Schulzeit in verschiedenen Formationen als Tanzmusiker. Als freischaffender Musiker und Musiklehrer begann er sich intensiv mit der Schweizer Volksmusik auseinander zu setzen.

Markus Flückiger

Joy Frempong

Joy Frempong wurde 1978 in Ghana geboren, kam 1986 in die Schweiz und lebt momentan in Berlin. Sie studierte Jazzgesang und Pädagogik in Bern. OY hat als ihr Soloprojekt begonnen und ist mittlerweile um den Musiker Lleluja-Ha zum Duo gewachsen. Joy Frempong hat eine Vorliebe für Klänge, Geräusche und Geschichten, die die Band auf eigenwillige Art zu treibenden Songs verwebt.

Joy Frempong

Marcel Gschwend aka Bit-Tuner

Marcel Gschwend aka Bit-Tuner, 1978 in St. Gallen geboren, lebt und arbeitet in Zürich. Der Autodidakt produziert seit 1997 elektronische Musik und geht dabei auch immer wieder interessante Kollaborationen ein, u.a. Tanztheaterproduktionen, Modeschauen und Filmvertonungen.

Marcel Gschwend

Daniel Humair

Der Schlagzeuger und Jazzkomponist Daniel Humair wurde 1938 in Genf geboren. Seit beinahe einem halben Jahrhundert hat er einen festen Platz im europäischen Avantgarde-Jazz, nimmt an den interessantesten Projekten teil und spielt mit den grössten Musikern des 20. Jahrhunderts wie Lucky Thompson, Bud Powell oder Chet Baker zusammen.

Daniel Humair

Joke Lanz

Joke Lanz, 1965 in Basel geboren, lebt heute in Berlin. Er ist ein Pionier der elektronischen Independent Szene und Grenzgänger zwischen improvisierter und experimenteller Musik, zwischen Noise und Turntablismus, zwischen Performance-Kunst und Musique Concréte.

Joke Lanz

Christian Pahud

Christian Pahud kam 1978 zur Welt und wuchs in der Schweiz auf. Er studierte an der ECAL in Lausanne. Der vollkommene Schlagzeug-Autodidakt gründete mehrere anerkannte Bands, darunter Honey For Petzi, Larytta oder Bombers. Daneben beschäftigt sich Pahud mit Klangexperimenten und ist in Soloprojekten tätig, die sich primär der elektronischen Musik zuwenden.

Christian Pahud

Annette Schmucki

Die Komponistin Annette Schmucki arbeitet mit Sprache als Musik. Es entstehen Stücke für kleine und grosse Ensembles, Klanginstallationen, Hörspiele, Opern, Konzepte, Performances, Texte. Schmucki wurde 1968 in Zürich geboren.

Annette Schmucki

Bruno Spoerri

Bruno Spoerri, 1935 in Zürich geboren, begann seine Laufbahn als Saxophonist in diversen Ensembles, arbeitete freischaffend als Komponist und Tonmeister, produzierte Filmmusik und Werbespots, gründete das Schweizerische Zentrum für Computermusik und experimentierte mit Software-Entwicklungen zwischen Komposition und Improvisation.

Bruno Spoerri

Cathy van Eck

Cathy Van Eck, 1979 in den Niederlanden geboren, ist seit 2007 Dozentin für Musik und Medienkunst an der Hochschule der Künste Bern. Als Klangkünstlerin sucht sie nach Wechselwirkungen zwischen Alltagsobjekten und Menschen und erforscht Möglichkeiten, Lautsprecher und Mikrophone als Musikinstrumente einzusetzen.

Cathy Van Eck

Nadir Vassena

Nadir Vassena wurde 1970 in Lugano geboren. Er studierte Komposition bei Bruno Zanolini in Mailand und anschliessend bei Johannes Schöllhorn in Freiburg im Breisgau. 1993 nahm er an den Kompositionskursen von Brian Ferneyhough in Royaumont teil.

Nadir Vassena

Christian Zehnder

Christian Zehnder wurde 1961 in Zürich geboren und lebt in Basel. Nach Studien in Gitarre und klassischem Gesang folgten Weiterbildungen in Obertongesang und Körperstimmtechniken. 1996 initiierte er zusammen mit Balthasar Streiff das Duo Stimmhorn, das mehrfach ausgezeichnet wurde.

Christian Zehnder