Grand Prix Musik 2016

And the Winner is Sophie Hunger

Der Schweizer Grand Prix Musik 2016 geht an Sophie Hunger. Die Preisverleihung fand diesen Donnerstag in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset in Lausanne statt. Sophie Hunger wurde auf Empfehlung der Eidgenössischen Jury für Musik unter 15 Nominierten ausgewählt und erhält ein Preisgeld von 100 000 Franken. Sie wird am 16. September im Rahmen des Festivals Label Suisse beim Place Centrale in Lausanne auftreten.

Sophie Hunger

14.09.2016

Label Suisse, Partner des Schweizer Grand Prix Musik 2016

Entdecken Sie die Nominierten für den Schweizer Musikpreis 2016 im Rahmen des Festivals Label Suisse

Label Suisse 2016

13.09.2016

Live auf unserer Website!

Folgen Sie der Preisverleihung des Schweizermusikpreis live auf unserer Website!

Preisverleihung

25.04.2016

Bekanntgabe der 15 Nominierten für den Schweizer Grand Prix Musik 2016

Das Bundesamt für Kultur BAK verleiht 2016 zum dritten Mal den Schweizer Grand Prix Musik. Nominiert sind 15 Musikschaffende aus der ganzen Schweiz und aus unterschiedlichen Musiksparten. Ausgezeichnet wird die Gewinnerin oder der Gewinner in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset am 15. September 2016 an der Preisverleihung im Saal Métropole in Lausanne.

Nominierte

Alle Aktualitäten zum Schweizer Musikpreis